Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783959053877

Rainer Schmitz. Heimatschutz

Die Architektur des Volkstums zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus

von Rainer Schmitz

Die Heimatschutzbewegung besaß für das Baugeschehen in Deutschland maßgebliche Bedeutung. Ihre im Rahmen des 1904 gegründeten Bund Heimatschutz entwickelte Architekturästhetik gewann stets an Einfluss, wenn ein nationaler Baustil gefragt war. Im Kaiserreich und in der Weimarer Republik wurde der Heimatschutz in unterschiedlichem Maße staatlich gefördert, das NS-Regime integrierte die Heimatschutzarchitektur in das nationalsozialistische Bauen. In drei Sondierungen untersucht der Autor die Entstehung und Entwicklung des heimatlichen Bauens von der Volkstumsidee der Romantik bis zum Nationalsozialismus. Der Band erscheint in der Theoriereihe Analysis&Excess.

Rainer Schmitz, Studium der Architektur und Philosophie, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU-Darmstadt.


The Heimatschutz (“protecting the homeland”) movement was of vital importance for Germany’s construction sector. Its architectural aesthetics—developed under the auspices of the German League for the Protection of the Heimat (Bund Heimatschutz), which was founded in 1904—steadily gained influence when a national architectural style was called for. While the movement enjoyed varying degrees of support from the state under the Kaiser and during the Weimar period, the Nazi regime incorporated Heimatschutz architecture into the National Socialist construction ethos. The author takes three soundings of these waters, examining the emergence and development of Heimat-style architecture from the folkloric idea of Romanticism through to National Socialism. The volume is published in the theoretical series Analysis&Excess.

Rainer Schmitz, studied architecture and philosophy, works as research assistant at the Technical University (TU) Darmstadt.

ISBN-Daten

Taschenbuch
420 Seiten
ISBN-10
3-95905-387-8
ISBN-13
978-3-95905-387-7
Lieferstatus
noch nicht verfügbar

Buch teilen