Sucht und Selbstachtung von Hamid Reza Yousefi | Eine vergleichende Analyse am Beispiel Iran und Deutschland | ISBN 9783959485609

Sucht und Selbstachtung

Eine vergleichende Analyse am Beispiel Iran und Deutschland

von Hamid Reza Yousefi
Buchcover ISBN

Sucht und Selbstachtung

Eine vergleichende Analyse am Beispiel Iran und Deutschland

von Hamid Reza Yousefi
Wie entsteht Sucht, was disponiert manche Menschen zur Suchterkrankung? Gibt es Wirkfaktoren, die eine Suchtdynamik auslösen können? In welchem Wirkungszusammenhang steht Suchtverhalten mit dem Verlust von Selbstachtung?
Die einzelnen Kapitel des Werkes stellen neuere Konzepte der Suchttherapie vor, diskutieren Grundmechanismen der Selbstachtung und führen in die Ätiologie der Sucht in Deutschland und im Iran ein.
Der Autor ermöglicht einen leicht verständlichen Zugang zu den genannten Themenfeldern und bietet systemische Erläuterungen und differenzierte Lösungshinweise zum Wechselverhältnis zwischen Sucht und dem Verlust von Selbstachtung. Abbildungen erleichtern die Zuordnung seiner Schritte.
Das Buch wendet sich an alle, die sich mit Ursachen und Therapie von Suchterkrankung auseinandersetzen wollen.
Prof. Dr. Dr. h.c. Hamid Reza Yousefi ist Ordinarius für Psychologie der Kommunikation und Interkulturelle Philosophie. Er ist Psychologischer Psychotherapeut mit Schwerpunkt ›Sucht‹ und Psychoonkologe (DKG). In Philosophie ist er promoviert (Trier), in Kulturwissenschaft habilitiert (Koblenz). Yousefi ist Herausgeber der Fachzeitschriften ›Jahrbuch Psychotherapie‹ und ›Jahrbuch des Denkens‹.

ISBN-Daten

Buch
429 Seiten
erschienen am
02.05.2022
ISBN-10
3-95948-560-3
ISBN-13
978-3-95948-560-9
Abmessungen
22,5 x 15,2 cm
Lieferstatus
verfügbar
Preis
50,00 €*

Infos zum Buch

Leseprobe

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783959485609