"Selber eine Lebensgeschichte zu schreiben" - Hauschronik der Familie Bassermann von Nina Bassermann | Ein Blick auf bildungsbürgerliches Leben im 19. Jahrhundert | ISBN 9783960490975

"Selber eine Lebensgeschichte zu schreiben" - Hauschronik der Familie Bassermann

Ein Blick auf bildungsbürgerliches Leben im 19. Jahrhundert

von Nina Bassermann
Mitwirkende
Herausgegeben von
Überarbeitet vonFranziska Bedorf
RedaktionJoachim Kresin
Unterstützt vonWolfgang Bedorf
Autor / AutorinNina Bassermann
Buchcover "Selber eine Lebensgeschichte zu schreiben" - Hauschronik der Familie Bassermann | Nina Bassermann | EAN 9783960490975 | ISBN 3-96049-097-6 | ISBN 978-3-96049-097-5

"Selber eine Lebensgeschichte zu schreiben" - Hauschronik der Familie Bassermann

Ein Blick auf bildungsbürgerliches Leben im 19. Jahrhundert

von Nina Bassermann
Mitwirkende
Herausgegeben von
Überarbeitet vonFranziska Bedorf
RedaktionJoachim Kresin
Unterstützt vonWolfgang Bedorf
Autor / AutorinNina Bassermann
„Vor vielen, vielen Jahren verbrachten wir so machen Wintersonnentag in gemeinschaftlicher Lektüre (…) um das trauliche Kaminfeuer versammelt, uns begeisternd an den herrlichen Schöpfungen unserer Dichter. So lasen wir auch , Wahrheit und Dichtung‘ und sagten uns oft, dass unserer Jugendzeit nur ein Goethe fehle, um sie ebenso reizend zu schildern, dass unser Leben bis jetzt eben so reich gewesen als das des beneideten Dichters. Ganz heimlich dacht ich gar oft, selber eine Lebensgeschichte zu schreiben, schämte mich aber immer wieder meiner Vermessenheit, wenn ich an Goethe denke.“ So erinnert sich Mina Bassermann im Frühjahr 1877 an ihr heimliches Ansinnen, „selber eine Lebensgeschichte zu schreiben“. In den Jahren 1877 und 1878 setzte sie diese Idee in die Tat um. Das Ergebnis ist die „Haus-Chronik“ der Familie Bassermann. Neben ihren eigenen tagebuchartigen Aufzeichnungen hat Mina Bassermann darin die Geschichte ihrer Familie über hundert Jahre nachgezeichnet. Beginnend in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts folgt sie ihren Vorfahren und trägt Fragmente und Anekdoten über deren Leben zusammen. Sie porträtiert Personen in ihren Beziehungen, Zeitumstände und Städte, insbesondere Mannheim und Schwetzingen, streift politische und gesellschaftliche Entwicklungen und Umbrüche und schildert nicht zuletzt auch ihr eigenes Leben.
Die Haus-Chronik eröffnet den Blick in eine Welt, die der unseren zunächst sehr ähnlich zu sein scheint und doch ihre ganz eigenen Normen, Werte und Regeln hatte. Sie ist die ganz persönliche Erzählung einer jungen Frau und zugleich eine Innensicht auf das Bürgertum des 19. Jahrhunderts.

ISBN-Daten

Einband - fest (Hardcover)
 
Hardcover
236 Seiten
Auflage
1
erschienen am
02.06.2022
ISBN-10
3-96049-097-6
ISBN-13
978-3-96049-097-5
Maße
24 x 17 cm, 906 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
24,80 €*
Veranstaltung meldenAnkaufspreise ermitteln

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ashburn
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.