Leben mit Contergan | Geschädigte, Angehörige und Freunde berichten über die Auswirkungen des Arzneimittels | ISBN 9783170414426

Leben mit Contergan

Geschädigte, Angehörige und Freunde berichten über die Auswirkungen des Arzneimittels

bearbeitet von Christina Ding-Greiner
Mitwirkende
Herausgegeben vonChristina Ding-Greiner
Beiträge vonAna Maria Salar Alfaro
Beiträge vonJavier Almela-Baeza
Beiträge vonHeinz Barnbeck
Beiträge vonMatthias Berg
Beiträge vonRamona Bohlender
Beiträge vonDehlia Brkitsch
Beiträge vonPetra Brückner
Beiträge vonAlexander Brunotte
Beiträge vonKatharina Carl
Beiträge vonBärbel Drohmann
Beiträge vonChristina Fernandez Koch
Beiträge vonAnthonia Fernandez Koch
Beiträge vonAlfonso Fernandenz Garcia
Beiträge vonToni Kathrin Fuchs
Beiträge vonHildegunde Haeusler
Beiträge vonFriederike Koch
Beiträge vonSigrid Kwella
Beiträge vonErika Leopold
Beiträge vonMonika Maria Leipelt
Beiträge vonDoris Leipelt
Beiträge vonHedwig Menge
Beiträge vonHeike Mattes
Beiträge vonRudolf Mattes
Beiträge vonRuth Müller
Beiträge vonAlexander Niecke
Beiträge vonFernando Rodríguez Escaño
Beiträge vonPetra Schad
Beiträge vonRosa Maria Schad
Beiträge vonAnne Schara
Beiträge vonFlorentine Schara
Beiträge vonBrigitte Schinzel
Beiträge vonJan Schulte-Hillen
Beiträge vonNina Sörensen
Beiträge vonBianca Vogel
Beiträge vonChrista von Plato
Beiträge vonStefan Weinert
Beiträge vonSabine Wendlandt
Beiträge vonLudger Wimmelbücker
Beiträge vonIrmela Aurich
Beiträge vonSabine Becker
Beiträge vonRudolf Beyer
Beiträge vonInga Dalewski
Beiträge vonWolfgang Debold
Beiträge vonJuan Luis Fernandez Jimenez
Beiträge vonStephan Hafeneth
Beiträge vonMiles Hafeneth
Beiträge vonAndrea Heerdt
Beiträge vonWalter Herter
Beiträge vonClaus Knapp-Boetticher
Beiträge vonRaphael Kwella
Beiträge vonJohannes Kwella
Beiträge vonJutta Sattler
Beiträge vonBritta Schade
Beiträge vonChristian Schara
Beiträge vonSusanne Schara-Voss
Beiträge vonIrmela Stracke-Herker
Beiträge vonConstanze von Canal
Beiträge vonMarianne Zippert
Beiträge vonViktor Zippert
Buchcover Leben mit Contergan  | EAN 9783170414426 | ISBN 3-17-041442-9 | ISBN 978-3-17-041442-6

Leben mit Contergan

Geschädigte, Angehörige und Freunde berichten über die Auswirkungen des Arzneimittels

bearbeitet von Christina Ding-Greiner
Mitwirkende
Herausgegeben vonChristina Ding-Greiner
Beiträge vonAna Maria Salar Alfaro
Beiträge vonJavier Almela-Baeza
Beiträge vonHeinz Barnbeck
Beiträge vonMatthias Berg
Beiträge vonRamona Bohlender
Beiträge vonDehlia Brkitsch
Beiträge vonPetra Brückner
Beiträge vonAlexander Brunotte
Beiträge vonKatharina Carl
Beiträge vonBärbel Drohmann
Beiträge vonChristina Fernandez Koch
Beiträge vonAnthonia Fernandez Koch
Beiträge vonAlfonso Fernandenz Garcia
Beiträge vonToni Kathrin Fuchs
Beiträge vonHildegunde Haeusler
Beiträge vonFriederike Koch
Beiträge vonSigrid Kwella
Beiträge vonErika Leopold
Beiträge vonMonika Maria Leipelt
Beiträge vonDoris Leipelt
Beiträge vonHedwig Menge
Beiträge vonHeike Mattes
Beiträge vonRudolf Mattes
Beiträge vonRuth Müller
Beiträge vonAlexander Niecke
Beiträge vonFernando Rodríguez Escaño
Beiträge vonPetra Schad
Beiträge vonRosa Maria Schad
Beiträge vonAnne Schara
Beiträge vonFlorentine Schara
Beiträge vonBrigitte Schinzel
Beiträge vonJan Schulte-Hillen
Beiträge vonNina Sörensen
Beiträge vonBianca Vogel
Beiträge vonChrista von Plato
Beiträge vonStefan Weinert
Beiträge vonSabine Wendlandt
Beiträge vonLudger Wimmelbücker
Beiträge vonIrmela Aurich
Beiträge vonSabine Becker
Beiträge vonRudolf Beyer
Beiträge vonInga Dalewski
Beiträge vonWolfgang Debold
Beiträge vonJuan Luis Fernandez Jimenez
Beiträge vonStephan Hafeneth
Beiträge vonMiles Hafeneth
Beiträge vonAndrea Heerdt
Beiträge vonWalter Herter
Beiträge vonClaus Knapp-Boetticher
Beiträge vonRaphael Kwella
Beiträge vonJohannes Kwella
Beiträge vonJutta Sattler
Beiträge vonBritta Schade
Beiträge vonChristian Schara
Beiträge vonSusanne Schara-Voss
Beiträge vonIrmela Stracke-Herker
Beiträge vonConstanze von Canal
Beiträge vonMarianne Zippert
Beiträge vonViktor Zippert
Der Arzneimittelskandal um Contergan prägt infolge seiner gravierenden und vielfältigen Konsequenzen die 1960er Jahre in Deutschland. Auch wenn die Markteinführung des Schlafmittels heute über 60 Jahre zurückliegt, gehören seine Auswirkungen noch lange nicht der Vergangenheit an. Zu den bereits damals festgestellten teils schwersten Conterganschädigungen kommen nun auch Folgeschäden hinzu, die aufgrund der jahrzehntelangen Fehlbelastung entstanden sind und das Leben der Geschädigten zusätzlich erschweren.
Dieses Werk versammelt biografische Berichte contergangeschädigter Menschen, die die körperlichen, psychischen und familiären Auswirkungen eindrücklich vermitteln. Die Betroffenen haben ihren Lebenslauf, ihre Entwicklung von Kindheit und Jugend bis ins Erwachsenenalter beschrieben oder sich auf einzelne Erlebnisse beschränkt, wie beispielsweise Aufenthalte in der Klinik oder in Heimen, die für viele traumatisierend waren. Die im Lebenslauf entwickelten Strategien, um sich einen Platz in der Gesellschaft zu erobern, um eine Familie zu gründen und sich beruflich zu etablieren, um persönliches Glück und Zufriedenheit zu erlangen, divergieren stark. Nicht alle haben ihre Ziele erreicht, nicht alle haben sich mit dieser Tatsache abgefunden, aber alle haben viel persönlichen Einsatz, Mut und Stärke gezeigt.
Im Mittelpunkt der Beiträge steht die persönliche Bedeutung von Contergan für jeden einzelnen der Geschädigten sowie für ihre Eltern, Geschwister, Partner, Kinder und Freunde. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen sollten erhalten bleiben, denn sie weisen über Contergan hinaus: Sie zeigen, wie Menschen mit einer schweren Behinderung wie auch mit schweren psychischen Belastungen umgehen. Sie helfen uns, die wir nicht betroffen sind, verständnisvoller zu handeln und eine bessere Zukunft für sie und uns alle zu gestalten. Sie zeigen uns, wie Leben gelingen kann.

ISBN-Daten

Digitalprodukt / E-Book (Download)
 
Kopierschutz
digitales Wasserzeichen
Dateigröße
3 MB
Auflage
1
erschienen am
28.09.2022
ISBN-10
3-17-041442-9
ISBN-13
978-3-17-041442-6
Lieferstatus
verfügbar
Preis
25,99 €*
Veranstaltung melden

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Fairfield
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Passend