Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783374068944

Anstoß des Kreuzes

Kreuzestheologische Aufbrüche im 20. und 21. Jahrhundert

bearbeitet von Michael Basse und Christian Neddens

Theologie, die sich auf das Kreuz Jesu gründet, um von dort her Erkenntnis über Gott und den Menschen zu gewinnen, ist radikal und anstößig. Doch hat gerade diese Radikalität häufig theologische Neuaufbrüche beflügelt. Insbesondere zu Beginn des 20. Jahrhunderts wirkte die Kreuzestheologie in der evangelischen Theologie befreiend und entfaltete sich seitdem in vielfältigen Perspektiven. Der Sammelband rekonstruiert die »Aufbrüche« in ihren kulturellen und sozialen Kontexten und beleuchtet ihre systematische und homiletische Stoßkraft an zahlreichen Beispielen bis in die Gegenwart. Besondere Berücksichtigung findet Hans Joachim Iwand (1899–1960), der die Relevanz der Kreuzestheologie aufgezeigt hat, indem er vor allem den Aspekt eines »neuen Verhältnisses zur Wirklichkeit« betonte.

Mit Beiträgen von Heinrich Assel, Michael Basse, Martin Bauspieß, Gerard den Hertog, Kai-Ole Eberhardt, Martin Hoffmann, Marco Hofheinz, Josh de Keijzer, Robert Kolb, Christian Neddens, Johannes Michael Modeß, Frank Pritzke, Leopoldo A. Sánchez, Cees-Jan Smits, Christine Svinth-Värge Pöder, Edgar Thaidigsmann und Anna Vind.

[Impact of the Cross. Breakthroughs of the Theology of the Cross in the 20th and 21st centuries] Theology based on Jesus’ cross with the goal of deriving insights concerning God and Man is both radical and confrontational. But it is precisely this radical character, which has frequently enabled theological breakthroughs. Theology of the Cross has played a liberating role in Protestant theology since the beginning of the 20th century and its many perspectives have been explored since then. This anthology assembles the »breakthroughs« in their cultural and social contexts and examines their systematic as well as homiletic power in light of numerous examples, both past and present. Special consideration is given to Hans Joachim Iwand (1899-1960), who demonstrated the relevance of the Theology of the Cross by emphasizing the aspect of a »new relation to reality«.

ISBN-Daten

eBook, PDF
316 Seiten
Kopierschutz
digitales Wasserzeichen
erschienen am
01.09.2021
ISBN-10
3-374-06894-4
ISBN-13
978-3-374-06894-4
Lieferstatus
noch nicht verfügbar
Preis
39,99 €*

Passend

eBook teilen


QR-Code zur Buchseite 9783374068944