Die Dresdner Gemäldegalerie 1722–1887 von Doreen Paula | Was Inventare und Kataloge über die Geschichte der Sammlung erzählen | ISBN 9783496030584

Die Dresdner Gemäldegalerie 1722–1887

Was Inventare und Kataloge über die Geschichte der Sammlung erzählen

von Doreen Paula
Buchcover ISBN
Inhaltsverzeichnis
Kunstinteressierte

Die Dresdner Gemäldegalerie 1722–1887

Was Inventare und Kataloge über die Geschichte der Sammlung erzählen

von Doreen Paula
Inwiefern spiegeln sich in der Sammlungsgeschichte der Dresdner Gemäldegalerie Einflussnahmen durch Politik und das erstarkende Bürgertum wider? Und wie gelang es der Kunstgeschichte als wissenschaftlicher Disziplin, nach und nach federführend in der Sammlungspolitik zu werden? In Katalogen und Inventaren finden sich dazu zahlreiche Informationen. Sie machen deutlich, welche Aufmerksamkeit die Galerie als Ganzes sowie einzelne Künstler oder Schulen erfuhren. Die Autorin beleuchtet die Geschichte der Sammlung von ihrer Gründung im 18. Jahrhundert bis zu der Zeit, als sich die Kunstgeschichte als universitäres Fach etablierte. Damit arbeitet sie ein bedeutendes Kapitel europäischer Museumsgeschichte auf.

ISBN-Daten

eBook
496 Seiten
Kopierschutz
digitales Wasserzeichen
Dateigröße
14 MB
Auflage
1
erschienen am
15.08.2022
ISBN-10
3-496-03058-5
ISBN-13
978-3-496-03058-4
Lieferstatus
verfügbar
Preis
69,00 €*

Infos zum eBook

Inhaltsverzeichnis

Passend

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783496030584