Das entgrenzte Gericht von Matthias Jestaedt | Eine kritische Bilanz nach sechzig Jahren Bundesverfassungsgericht | ISBN 9783518768006

Das entgrenzte Gericht

Eine kritische Bilanz nach sechzig Jahren Bundesverfassungsgericht

von Matthias Jestaedt, Oliver Lepsius, Christoph Möllers und Christoph Schönberger
Mitwirkende
Autor / AutorinMatthias Jestaedt
Autor / AutorinOliver Lepsius
Autor / AutorinChristoph Möllers
Autor / AutorinChristoph Schönberger
Buchcover Das entgrenzte Gericht | Matthias Jestaedt | EAN 9783518768006 | ISBN 3-518-76800-X | ISBN 978-3-518-76800-6
Leseprobe

Das entgrenzte Gericht

Eine kritische Bilanz nach sechzig Jahren Bundesverfassungsgericht

von Matthias Jestaedt, Oliver Lepsius, Christoph Möllers und Christoph Schönberger
Mitwirkende
Autor / AutorinMatthias Jestaedt
Autor / AutorinOliver Lepsius
Autor / AutorinChristoph Möllers
Autor / AutorinChristoph Schönberger
Während die Unzufriedenheit mit Politikern und Parteien zunimmt, bleibt die Beliebtheit des Bundesverfassungsgerichts ungebrochen. Urteile wie zum Lissabon-Vertrag, zur Onlinedurchsuchung oder zur Höhe der Hartz-IV-Sätze werfen jedoch die Frage auf, inwiefern die Karlsruher Richter bisweilen die Grenzen ihrer institutionellen Zuständigkeit überschreiten. Anläßlich des 60. Jahrestags der Eröffnung des Bundesverfassungsgerichts unternehmen vier renommierte Juristen daher den Versuch einer wissenschaftlichen Kritik an Deutschlands beliebtestem Verfassungsorgan.