Zeitgeschichte, Wissenschaft und Politik | Der "Historikerstreit" - 20 Jahre danach | ISBN 9783531910512

Zeitgeschichte, Wissenschaft und Politik

Der "Historikerstreit" - 20 Jahre danach

bearbeitet von Volker Kronenberg
Buchcover ISBN

Zeitgeschichte, Wissenschaft und Politik

Der "Historikerstreit" - 20 Jahre danach

bearbeitet von Volker Kronenberg
Vor zwei Jahrzehnten erlebte die Bundesrepublik Deutschland mit dem sogenannten „Historikerstreit“ eine Großkontroverse, die Publizistik, Wissenschaft und Politik über zwei Jahre hinweg intensiv beschäftigte. Die Auseinandersetzung mit den Thesen des Berliner Zeithistorikers Ernst Nolte entwickelte sich zu einem Streit, der vor allem entlang der Frage nach der Singularität des NS-Völkermords geführt wurde. Sowohl über die Zulässigkeit eines Vergleichs zwischen nationalsozialistischer und kommunistischer Diktatur aber auch ganz grundsätzlich über die historisch-kulturellen Fundamente der Bundesrepublik wurde leidenschaftlich debattiert. Nun – im Umfeld der „Berliner Republik“ – ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen und zu fragen, ob alte Streitmuster überwunden wurden und inwiefern neue wissenschaftliche Ansätze zur Interpretation deutscher und europäischer Zeitgeschichte sinnvoll sind. Dem interdisziplinären Charakter des Themenkomplexes wird dieser Sammelband gerecht, indem er Autoren vereinigt, die den „Historikerstreit“ und dessen Nachwirkungen aus politikwissenschaftlicher, historischer und soziologischer Sicht analysieren und interpretieren.

ISBN-Daten

eBook, PDF
204 Seiten
Auflage
2008
erschienen am
03.10.2008
ISBN-10
3-531-91051-5
ISBN-13
978-3-531-91051-2
Lieferstatus
verfügbar
Preis
37,63 €*

Infos zum eBook

Leseprobe

Passend

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783531910512