Bedürfnis nach Verständigung von Eduard Ferderer | Die Vermittlungsbemühungen des Eisenacher Bundes zwischen Kirche und Gemeinschaftsbewegung | ISBN 9783534406487

Bedürfnis nach Verständigung

Die Vermittlungsbemühungen des Eisenacher Bundes zwischen Kirche und Gemeinschaftsbewegung

von Eduard Ferderer
Buchcover ISBN

Bedürfnis nach Verständigung

Die Vermittlungsbemühungen des Eisenacher Bundes zwischen Kirche und Gemeinschaftsbewegung

von Eduard Ferderer
Der „Eisenacher Bund“ versuchte vor dem 1. Weltkrieg das Erneuerungspotenzial der Gnadauer Gemeinschaftsbewegung für die Evangelische Kirche fruchtbar zu machen. Dazu wurden ab 1902 Konferenzen in Eisenach organisiert, um kirchenoffenen Vertretern der Gemeinschaftsbewegung und interessierten Vertretern der Landeskirchen und akademischen Theologie eine Möglichkeit für Vernetzung zu bieten. Auf den ersten Blick scheint diese Initiative damals gescheitert zu sein, da der Bund aufgrund von Auseinandersetzungen mit der Blankenburger Allianz nicht über den 1. Weltkrieg hinaus Bestand hatte. Diese erstmalige Untersuchung zeigt jetzt aber, dass indirekt mehr bewirkt wurde als bisher angenommen. Die Abgrenzung der Gemeinschaftsbewegung von der Pfingstbewegung 1909 wurde unter anderem durch Vernetzungen mit Vertretern des Eisenacher Bundes beeinflusst und die Pfarrergebetsbruderschaft (PGB) trug das damalige „Bedürfnis nach Verständigung“ zwischen Kirche und Erneuerungsbewegung nach 1918 weiter.

ISBN-Daten

eBook, PDF
312 Seiten
Kopierschutz
digitales Wasserzeichen
Dateigröße
6 kB
Auflage
1
erschienen am
27.01.2022
ISBN-10
3-534-40648-6
ISBN-13
978-3-534-40648-7
Lieferstatus
verfügbar
Preis
38,99 €*

Passend

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783534406487