Fragiler Konsens | Antisemitismuskritische Bildung in der Migrationsgesellschaft | ISBN 9783593437156

Fragiler Konsens

Antisemitismuskritische Bildung in der Migrationsgesellschaft

bearbeitet von Meron Mendel und Astrid Messerschmidt
Archivierter Titel, da nicht lieferbar.×

Buchcover ISBN

Fragiler Konsens

Antisemitismuskritische Bildung in der Migrationsgesellschaft

bearbeitet von Meron Mendel und Astrid Messerschmidt
Antisemitismus ist in Deutschland ein beständiges Problem. Von der Öffentlichkeit verpönt, bestehen Ressentiments gegen Juden etwa in verkürzter Kapitalismuskritik oder in der radikalen Ablehnung des Staates Israel. Mit der zunehmenden Einwanderung nach Deutschland verschärft sich diese Konstellation: In der migrationsfeindlichen Abwehr gegen fremd gemachte Andere wird der Antisemitismus derer, die sich zu einer national definierten Mehrheitsgesellschaft zählen, oft den angeblich Fremden zugeschrieben. Der Band fragt, wie Bildungsarbeit auf diese Entwicklung reagieren kann.

ISBN-Daten

eBook, PDF
309 Seiten
Kopierschutz
digitales Wasserzeichen
Dateigröße
2 kB
Auflage
1
Verlag
erschienen am
07.09.2017
Rubrik
ISBN-10
3-593-43715-5
ISBN-13
978-3-593-43715-6
Lieferstatus
nicht verfügbar
Preis
17,99 €*

Passend

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783593437156