Wo liegt die "Humanitäre Schweiz"? | Eine Spurensuche in 10 Episoden | ISBN 9783593439693

Wo liegt die "Humanitäre Schweiz"?

Eine Spurensuche in 10 Episoden

bearbeitet von Miriam Baumeister, Thomas Brückner und Patrick Sonnack
Archivierter Titel, da nicht lieferbar.×

Buchcover ISBN

Wo liegt die "Humanitäre Schweiz"?

Eine Spurensuche in 10 Episoden

bearbeitet von Miriam Baumeister, Thomas Brückner und Patrick Sonnack
Die Schweiz rühmt sich gern ihrer „Humanitären Tradition“. Doch diese Meistererzählung verhaftet oft an altbekannten Zeugnissen: Sie erzählen von der Hilfe in den Weltkriegen und dem großzügigen Schweizer Spendenverhalten, sie verweisen auf die langjährigen Aktivitäten schweizerischer humanitärer Institutionen. Dieses Buch sucht neue Perspektiven auf das humanitäre Handeln der Schweizerinnen und Schweizer in transnationalen Kontexten, die die Rede von einer „Humanitären Tradition“ erst resonanzfähig machen. Eingeteilt in fünf Epochen vom 19. Jahrhundert bis heute, geht es der Genese der humanitären Hilfe der Schweiz nach. Dabei lässt es Historikerinnen und Historiker mit Autorinnen und Autoren, die außerhalb der Geschichtswissenschaft stehen, in einen Dialog treten.

ISBN-Daten

eBook, PDF
241 Seiten
Kopierschutz
digitales Wasserzeichen
Dateigröße
13 kB
Auflage
1
Verlag
erschienen am
08.11.2018
ISBN-10
3-593-43969-7
ISBN-13
978-3-593-43969-3
Lieferstatus
nicht verfügbar
Preis
22,99 €*

Passend

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783593439693