Allein zwischen Himmel und Meer von Boris Herrmann | Meine 80 Tage beim härtesten Segelrennen der Welt - Boris Herrmann erstmals ausführlich über seine Teilnahme an der Vendée Globe. Mit zahlreichen Bildern | ISBN 9783641280628

Allein zwischen Himmel und Meer

Meine 80 Tage beim härtesten Segelrennen der Welt - Boris Herrmann erstmals ausführlich über seine Teilnahme an der Vendée Globe. Mit zahlreichen Bildern

von Boris Herrmann und Andreas Wolfers
Buchcover ISBN
STERN: In 80 Tagen um die Welt, an die Grenzen menschlichen Könnens und darüber hinaus. Innenschau eines Extremseglers im Kampf mit den Meeren und sich selbst. Näher wird man Boris Herrmann und dem vielleicht letzten großen Abenteuer auf hoher See nicht kommen
YACHT: Das Buch fügt dem Geschehen viele bisher verborgene Facetten und O-Töne Boris Herrmanns hinzu. Ein Lesegenuss nicht nur für Fans, sondern für alle, die ein Faible für Abenteuer und die Beweggründe der Protagonisten haben. Prädikat: absolut empfehlenswert!
Denis Scheck, ARD Druckfrisch: Eine Gesellschaft ohne Schiffe ist eine Gesellschaft ohne Träume, wusste der französische Philosoph Michel Foucault. Boris Herrmann erfüllte sich den Traum, am härtesten Segelrennen der Welt teilzunehmen. Wie das kam, erzählt er in diesem nicht nur für Segler spannenden Buch.
Der Tagesspiegel: Co-Autor Wolfers sortiert Herrmanns Erlebnisse geschickt […]. Manche Kapitel lesen sich mit Parallelmontagen, Vor- und Rückblenden wie ein Krimi.
ARD Brisant: Eine Tour wie aus einem Hollywood-Drehbuch.
MARE: Boris Herrmann wird den letzten Pandemiewinter auf dem heimischen Sofa erträglicher gemacht haben mit seinen Videos von der härtesten Regatta der Welt. Das Buch zur unglaublichen Reise liefert den Tiefgang nach. Es beschreibt die Dramen seiner inneren und äußeren Reise präzise und fesselnd und nimmt die Leser mit auf ein Abenteuer an die Grenzen menschlicher Kraft.
T-Online.de: In einem neuen Buch schildert der Segelsportler Herrmann den Kampf gegen Wind und Wetter, Einsamkeit und Anstrengung. Nicht zuletzt plädiert er für den Schutz des einzigartigen Lebensraums Meer.

Allein zwischen Himmel und Meer

Meine 80 Tage beim härtesten Segelrennen der Welt - Boris Herrmann erstmals ausführlich über seine Teilnahme an der Vendée Globe. Mit zahlreichen Bildern

von Boris Herrmann und Andreas Wolfers
Einmalig: Boris Herrmann erstmals ausführlich über seine Teilnahme an der Vendée Globe, den Kampf mit der Natur und das Ringen mit sich selbstBoris Herrmann ist als erster Deutscher bei der Vendée Globe gestartet, der berühmtesten und härtesten Regatta der Welt. Nach einem fantastischen Rennen belegte er mit seiner Yacht Seaexplorer einen kaum erträumten fünften Platz. In diesem Buch schildert er erstmals ausführlich seine Erlebnisse und Emotionen, die Höhen und Tiefen während der 80 Tage allein auf dem Meer. Er erzählt von den schönsten und gefährlichsten Momenten, von den enormen mentalen Herausforderungen. Er beschreibt die Ozeane, die er überquert hat, die meiste Zeit vom Festland weiter entfernt als die Astronauten der ISS. Und er erläutert, warum der Schutz der Meere so wichtig ist. Herrmann, der 2019 mit seiner Rennjacht Greta Thunberg über den Atlantik nach New York brachte, engagiert sich seit Jahren für Klima- und Naturschutz. Ein Buch nicht nur für Segler, sondern ein Buch für alle Menschen, die vom Reichtum der Meere und von Abenteuern auf hoher See träumen.Als Klimaschutzbeitrag finanzieren die Autoren für jedes verkaufte Buch die Pflanzung einer Mangrove im Malizia Mangrove Park auf den Philippinen. Zum aktuellen Stand der Aktion siehe Boris Herrmanns Website www.borisherrmannracing.com und die Website des Malizia Mangrove Park.

ISBN-Daten

eBook, EPUB
 
Kopierschutz
digitales Wasserzeichen
Dateigröße
37 kB
erschienen am
20.09.2021
ISBN-10
3-641-28062-1
ISBN-13
978-3-641-28062-8
Lieferstatus
verfügbar
Preis
12,99 €*

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783641280628