Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783642538230

Neunundfünfzigster Kongress

Gehalten zu Wiesbaden vom 13.–16. April 1953

von Professor Dr. Fr. Kauffmann

Inhaltsverzeichnis

I.- Eröffnungsrede des Vorsitzenden.- Berichte.- Wirkstoffe des vegetativen Nervensystems.- Über Neuro-Sympathomimetica.- Histamin als Regulator nervös gesteuerter Abwehrgänge in der Peripherie.- Die vegetative Dystonie ein Krankheitsbild? Ihre organische Fundierung, ihre Psychopathologie und ihre Begutachtung.- Regulation und Psyche.- Über die therapeutische Verwendung bedingter Reflexe.- Bedingte Reaktionen und vegetatives Nervensystem.- Aussprache.- Die Vorstellungen von Körper und Seele im früheren Griechentum.- Über den Seelenbegriff.- Kybernetik.- Die Speranskysche Doktrine im Lichte der Nachprüfung ihrer Grundphänomene.- Ein Beitrag zur Pathologie und Klinik der Bereitstellungsregulationen.- Regulation chronischer Harnstauungen.- Über die Regulation der Ausschüttung des thyreotropen und corticotropen Hormons.- Regulationsstörungen und Schilddrüse.- Regulation und Grenzen der Regulation im Fieber.- Die Bedeutung der regulationspathologischen Sicht für die Therapie.- Die Rolle der Bluteiweißkörper im Regulationsgeschehen.- Gezielte Änderung der Serumeiweißfunktion als erfolgreiches Therapieprinzip bei schwerem Tetanus.- Zur Regulation des menschlichen Aminosäurenhaushaltes.- Über die Beeinflussung zentraler Regulationen durch Antihistaminsubstanzen.- Über das Verhalten von Blutzucker, Leukocyten und Differentialblutbild beim Wechsel aus der horizontalen Lagerung zur aktiven aufrechten Haltung. Untersuchungen an Gesunden und vegetativ Dysregulierten mit und ohne orthostatische Beschwerden..- Aussprache.- Der Stoffwechsel der Fette.- Das Fett als Stoffwechselorgan.- Lipoidstoffwechsel und Arteriosklerose.- Zur Physiologie der Acetalphosphatide.- Zur Pathologie des Plasmalogen-Stoffwechsels.- Die ketonämischen Krisen des Kleinkindes — als Beispiel für eine centrogene Regulationsstörung des Fettstoffwechsels.- Über den Fett- und Glykogengehalt der Leber nach Hypophysenvorderlappenextrakten und Nebennierenrindenwirkstoffen.- Zur Frage der Substitutionstherapie mit Pankreasfermenten.- Aussprache.- Beitrag zur Ätiologie der Lymphogranulomatose.- Phasenoptische Untersuchungen an Gewebszellen.- Zur phagocytosefördernden Wirkung von Neoteben und Rimifon.- Phagocytose in kolloidalen Lösungen.- Seltene Darmparasiten des Menschen.- Die Reaktion der peripheren Strombahn auf Reiz.- Klinische Beobachtungen über neue verzögernd wirkende Insulinpräparate.- Aussprache.- Zur Pathogenese der Hypertonie.- Neuartige Asthmabehandlung. Rhytmisierbare reflektorische Tiefatmungsbehandlung.- Aussprache.- Zum Ambivalenz-Prinzip der vegetativen Regulationen bei der Hydrotherapie nach Kneipp.- Von den Grundlagen meiner Internen Krebswachstumshemmung.- Die Bedeutung der Vektorkardiographie für die Diagnostik von Herzmuskelinfarkten.- Operable Herzleiden. Neue Probleme für den Internisten..- Anpassungsvorgänge des gesunden und kranken Herzens.- Aussprache.- Verwertbarkeit des Atemanhalte-Elektrokardiogramms als Belastungsprobe.- Über die autonom-nervösen Faktoren des Orthostase-Elektrokardiogramms.- Intraarterielle Sauerstofftherapie.- Aussprache.- Der therapeutische Insulinschock in der Inneren Medizin unter endokrinologischen und stoffwechselphysiologischen Aspekten.- Über eine neue Möglichkeit spezifischer Blutstillung über Förderung der Blutgerinnung durch Injektion von ACC 76, eines Konzentrates von Convertin-Accelerin (Plasmafaktor VII und VI) aus menschlichem Spenderblut.- Die Bedeutung von Purinkörpern für die Lebertherapie.- Diagnostische Anwendungsmöglichkeiten von radioaktivem Jod in der inneren Medizin.- Messung der Neubildungs- und Abbaugeschwindigkeit einzelner Serumeiweißfraktionen nach Gabe von S35-Methionin.- Ergebnisse des Radiojodtestes (Jodid131) bei endemischer Struma.- Untersuchungen über die Bluteiweiße und das Serumeisen mit Hilfe des radioaktiven Fe59.- Aussprache.- Abnorme Wachstumsvorgänge durch Alloxandauerbehandlung bei jungen Ratten.- Beeinflussung der diabetischen Acidose beim Alloxantier.- Extrarenale Azotämie und Nierenfunktion.- Beiträge zur Regulation des Stoffwechsels.- Die Größe der Bilirubinurie beim parenchymatösen und mechanischen Ikterus.- Was leistet die Leberpunktion bei der Tuberkulose?.- Der Plasma-Antithrombinspiegel bei Gesunden und Leberkranken.- Zur Störung des Eiweißstoffwechsels bei der Hepatitis.- Der Kupferstoffwechsel beim hepatolenticulären Syndrom.- Bedeutet die Serumelektrophorese einen Fortschritt in der Diagnostik der Leberkrankheiten?.- Die elektrophoretisch trennbaren Lebereiweißkomponenten als Fermentträger.- Die Untersuchung des Magensaftes ohne Anwendung des Magenschlauches.- Die Magentemperatur, ihre Bedeutung und pharmakologische Beeinflussung.- Mageninnendruckmessungen.- Störungen der Kohlenhydratresorption nach oralen Gaben von Antibiotica.- Über den Einfluß von ACTH und Cortison auf die Magenferment- und Säureaktivität und den Tagesrhythmus der Magensaftsekretion.- Der Uropepsintest in seiner Abhängigkeit von der Magenfermentproduktion und der Nierenfunktion.- Aussprache.- Langwellige Organperiodik im Rahmen von Regulationsvorgängen.- Die vegetativen Krisen nach Eiweißmangelschaden als zentrale Regulationsstörungen.- Das Verhalten des Fibrinogens im Rahmen der vegetativen Gesamtumschaltung, dargestellt an Pneumoniekranken.- Über die Regulation der gerinnungsspezifischen Bluteiweißkörper bei der experimentellen Äthioninvergiftung.- Zur Regulation der Hirndurchblutung bei der Blutdrucksenkung durch Ganglienblockade.- Ergebnisse der Strahlentherapie mit radioaktivem Jod (J 131) bei 150 Patienten mit Schilddrüsenüberfunktion.- Differentialdiagnose der endokrinen Regulationsstörungen beim Menschen.- Die Therapie der Kinetosen.- Über die Anreicherung und Ausscheidung von Sulfonamiden und antibiotischen Mitteln in den menschlichen Gallenwegen.- Neue Möglichkeiten der therapeutischen Anwendung von lebenden Colibakterien.- Myocardschädigung bei Protozoen-Erkrankungen, insbesondere bei Toxoplasmose.- Das Herz beim Myxödem.- Aussprache.- Die intrarenale Hämodynamik bei essentieller Hypertonie und ihre Beeinflussung durch Dihydrazinphthalazin..- Eiweißstoffwechsel und Nahrungseiweiß.- Chronische Vergiftungen mit Parathion.- Elektrolytuntersuchungen am menschlichen Speichel und ihr diagnostischer Wert.- Optische Aktivität bei der Verteilung von Mandelsäure im Körper und bei ihrer Ausscheidung.- Serumkomplement und MASUGI-Nephritis der Ratte.- Aussprache.- Die nephrotische Komponente im Ablauf der experimentellen Nephritis nach MASUGI.- Aussprache.- Über Reststickstoffsteigerungen im Serum bei der Polycythämie.- Aussprache.- Über die Zunahme der entkalkenden Osteopathien und zugleich der Osteochondrosen nach dem Kriege.- Aussprache.- Die alkalische Leukocytenphosphatase bei der Polycythämia vera.- Aussprache.- Über Thalassämie bei Persern.- Über Störungen der Schlafregulation bei endokrinen Erkrankungen.- Untersuchungen an den Lipoiden des menschlichen Blutserums bei Hyperthyreose.- Aminosäurenzusammensetzung der Serumeiweißkörper bei Gesunden und Kranken.- Vergleichende papierelektrophoretische Gewebs- und Serum-untersuchungen des Eiweiß- und Fettverhaltens bei verschiedenen Leberstörungen in Experiment und Klinik.- Vergleichsuntersuchungen über den Mucopolysaccharidgehalt verschiedener Serumeiweißfraktionen von Gesunden und Kranken.- Vegetative Tonuslage und zentrale Novocainwirkung.- Der Einfluß von Kationenaustauschern auf die Natrium- und Kaliumbilanz und die Ascitesbildung bei Lebercirrhose.- Eröffnung der 15. Tuberkulosetagung.- Vergleichende Pathologie und innere Medizin.- Neurologische und psychopathologische Erkenntnisse aus der vergleichenden Tier-Mensch-Betrachtung.- Vergleichende Pathologie der Schilddrüse.- Lehren und Probleme aus der vergleichenden und experimentellen Säugetiergenetik.- Die Bedeutung der vergleichenden Pathologie für das Wesen und die Bekämpfung der Tuberkuloseerkrankung.- Aussprache.- Angenommene, aber nicht gehaltene Vorträge und Diskussionsbemerkungen.- Phenylindandion — ein Anticoagulans von hoher Wirksamkeit.- Die intravenöse Eisenbelastung als Leberfunktionsprobe.- Einfluß der Glutaminsäure auf die körperliche Leistungsfähigkeit.- Zur Regulation des zirkulierenden Plasma- und Erythrocytenvolumens bei chronischen Lungenerkrankungen.- Erratum.

ISBN-Daten

eBook, PDF
589 Seiten
Auflage
1953
erschienen am
03.09.2013
ISBN-10
3-642-53823-1
ISBN-13
978-3-642-53823-0
Lieferstatus
verfügbar
Preis
48,50 €*

eBook teilen


QR-Code zur Buchseite 9783642538230