Stabile UnGleichheiten von Christoph Weischer | Eine praxeologische Sozialstrukturanalyse | ISBN 9783658365851

Stabile UnGleichheiten

Eine praxeologische Sozialstrukturanalyse

von Christoph Weischer
Buchcover Stabile UnGleichheiten | Christoph Weischer | EAN 9783658365851 | ISBN 3-658-36585-4 | ISBN 978-3-658-36585-1
“... Der Band ist nicht nur ein Grundlagenwerk zur Sozialstrukturanalyse der gegenwärtigen Bundesrepublik, sondern zugleich eine fundierte Einführung in Theorien und Methoden der sozialwissenschaftlichen Ungleichheitsforschung. ... bietet das Buch einem breiteren, historisch wie sozialwissenschaftlich interessierten Publikum eine fundierte Einführung in die Analyse moderner kapitalistischer Industriegesellschaften …” (Stephanie Kappacher, in: Soziopolis, soziopolis. de, 4. September 2023)

Stabile UnGleichheiten

Eine praxeologische Sozialstrukturanalyse

von Christoph Weischer
Das Buch befasst sich mit Praktiken und Strukturen, die soziale Ungleichheiten hervorbringen und reproduzieren. Es wird ein theoretisches Konzept entwickelt, das verschiedene Ansätze (Sozialstrukturanalyse, intersektionale Forschung, Lebensverlaufsforschung, Migrationsforschung, Sozialgeschichte) zusammenführt und zeigt, wie positions- und lagespezifische Ungleichheiten mit Prozessen des Othering verwoben sind. Auf dieser Basis wird zum einen die längerfristige Genese sozialer Ungleichheiten seit dem 19. Jahrhundert analysiert; zum anderen wird ein Bild der Ungleichheiten in der transformierten Industriegesellschaft der letzten Jahrzehnte gezeichnet.