Legitimität durch Pluralität von Kim Henningsen | Völkerrecht, maritime Migration und individuelle Rechtssubjektivität | ISBN 9783748920953

Legitimität durch Pluralität

Völkerrecht, maritime Migration und individuelle Rechtssubjektivität

von Kim Henningsen
Buchcover ISBN

Legitimität durch Pluralität

Völkerrecht, maritime Migration und individuelle Rechtssubjektivität

von Kim Henningsen
Ist die völkerrechtliche Ordnung und Praxis legitim? Ist dem demokratischen Prinzip auf völkerrechtlicher Ebene durch staatlichenKonsens Genüge getan? Dagegen argumentiert Kim Henningsen: Auch das Individuum müsse als Völkerrechtssubjekt im globalen Raum gesehen und gehört werden, es dürfe nicht länger als ausschließlich passiver Rechtsrezipient und Schutzbefohlener verstanden werden. Zur Begründung der These wird die Normativität historischer Entwicklungen mithilfe Hannah Arendts neu durchdacht und zur Legitimationsfigur der Realisierung individueller Völkerrechtssubjektivität verdichtet. Diese wird schließlich auf das Rechtsfeld maritime Migration angewandt, um die normative Rechtfertigung der aktuellen Völkerrechtspraxis zu ergründen.

ISBN-Daten

Kopierschutz
DRM
Dateigröße
3 kB
Auflage
1
Verlag
erschienen am
19.11.2020
ISBN-10
3-7489-2095-4
ISBN-13
978-3-7489-2095-3
Lieferstatus
verfügbar
Preis
74,00 €*

Passend

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783748920953