Die Kunst der Intervention | 22 Therapeutinnen und Therapeuten im Gespräch | ISBN 9783837979329

Die Kunst der Intervention

22 Therapeutinnen und Therapeuten im Gespräch

herausgegeben von Uwe Britten
Mitwirkende
Herausgegeben vonUwe Britten
Beiträge vonHartmut Berger
Beiträge vonBrigitte Boothe
Beiträge vonSilke Birgitta Gahleitner
Beiträge vonMathias Hirsch
Beiträge vonGitta Jacob
Beiträge vonMatthias Klosinski
Beiträge vonAndreas Knuf
Beiträge vonHans-Ludwig Kröber
Beiträge vonClaas-Hinrich Lammers
Beiträge vonGeorg Milzner
Beiträge vonKlaus Obert
Beiträge vonEwald Rahn
Beiträge vonBrigitte Schigl
Beiträge vonFriederike Schmidt-Hoffmann
Beiträge vonUlrich Schultz-Venrath
Beiträge vonGünther Schwarz
Beiträge vonTimo Storck
Beiträge vonBernhard Strauß
Beiträge vonTobias Teismann
Beiträge vonRoland Voigtel
Beiträge vonStefan Weinmann
Beiträge vonWolfgang Wöller
Buchcover Die Kunst der Intervention  | EAN 9783837979329 | ISBN 3-8379-7932-6 | ISBN 978-3-8379-7932-9

Die Kunst der Intervention

22 Therapeutinnen und Therapeuten im Gespräch

herausgegeben von Uwe Britten
Mitwirkende
Herausgegeben vonUwe Britten
Beiträge vonHartmut Berger
Beiträge vonBrigitte Boothe
Beiträge vonSilke Birgitta Gahleitner
Beiträge vonMathias Hirsch
Beiträge vonGitta Jacob
Beiträge vonMatthias Klosinski
Beiträge vonAndreas Knuf
Beiträge vonHans-Ludwig Kröber
Beiträge vonClaas-Hinrich Lammers
Beiträge vonGeorg Milzner
Beiträge vonKlaus Obert
Beiträge vonEwald Rahn
Beiträge vonBrigitte Schigl
Beiträge vonFriederike Schmidt-Hoffmann
Beiträge vonUlrich Schultz-Venrath
Beiträge vonGünther Schwarz
Beiträge vonTimo Storck
Beiträge vonBernhard Strauß
Beiträge vonTobias Teismann
Beiträge vonRoland Voigtel
Beiträge vonStefan Weinmann
Beiträge vonWolfgang Wöller
Therapeut*innen ist es nicht möglich, nicht zu intervenieren. Die bloße leibliche Anwesenheit in ihrem Bezug auf die Patient*innen und den Hilfeauftrag ist therapeutisch unhintergehbar. Jede körperliche Bewegung, jedes Räuspern, jedes Schweigen stehen im Kontext des therapeutischen Kontakts. Die Kunst der Intervention besteht also darin, jede Regung, Handlung und Verhaltensweise so zu nutzen, dass bewusste Impulse gesetzt werden können, die den Patient*innen weiterhelfen. Gleichwohl können Interventionen ins Leere laufen oder verpuffen, wenn sie zu einer ungünstigen Zeit kommen, verfrüht sind oder aus anderen Gründen als unangemessen oder zumindest zunächst wirkungslos erscheinen. Die 22 erfahrenen Therapeut*innen geben Auskünfte über ihre Arbeit und zeigen: Auch sie entkommen ihrem eigenen Setting nicht.
Das Buch enthält Interviews mit Hartmut Berger, Brigitte Boothe, Silke B. Gahleitner, Mathias Hirsch, Gitta Jacob, Matthias Klosinski, Andreas Knuf, Hans-Ludwig Kröber, Claas-Hinrich Lammers, Georg Milzner, Klaus Obert, Ewald Rahn, Brigitte Schigl, Friederike Schmidt-Hoffmann, Ulrich Schultz-Venrath, Günther Schwarz, Timo Storck, Bernhard Strauß, Tobias Teismann, Roland Voigtel, Stefan Weinmann und Wolfgang Wöller

ISBN-Daten

Digitalprodukt / E-Book
 
eBook, PDF
157 Seiten
Herausgeber
Uwe Britten
erschienen am
01.02.2023
ISBN-10
3-8379-7932-6
ISBN-13
978-3-8379-7932-9
Lieferstatus
verfügbar
Preis
22,99 €*
eBook kaufen

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um San Diego
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.
Lokalverfügbarkeit (Karte)
Veranstaltung eintragen

Passend