Aufnahmen und Zuschreibungen von Johanne Mohs | Literarische Schreibweisen des fotografischen Akts bei Flaubert, Proust, Perec und Roche | ISBN 9783839424919

Aufnahmen und Zuschreibungen

Literarische Schreibweisen des fotografischen Akts bei Flaubert, Proust, Perec und Roche

von Johanne Mohs
Buchcover ISBN
Feature
Leseprobe
»Mohs' Untersuchung [zeigt], wie fruchtbar der Ausgang von einem anderen Medium für die Analyse von literarischen Texten sein kann.« Jan Gerstner, r:k:m, 06.06.2014
Besprochen in:
MEDIENwissenschaft, Studentische Sonderpublikation 2017, Inka Krill

Aufnahmen und Zuschreibungen

Literarische Schreibweisen des fotografischen Akts bei Flaubert, Proust, Perec und Roche

von Johanne Mohs
Intermediale Bezugnahmen zwischen Literatur und Fotografie begleitet seit jeher ein problematisches Transparenz-Apriori, das dem Text eine ähnliche Durchsicht auf die dargestellte Wirklichkeit abverlangt wie einer Fotografie. Gerät allerdings der fotografische Akt als Bezugsverfahren in den Blick, kann ein Realitätseffekt entstehen, bei dem Ähnlichkeitsansprüche zweitrangig werden. Dass dann sogar die Materialität von Sprache im Dienst der Wirklichkeitsillusion steht, zeigt Johanne Mohs in detaillierten Textanalysen zu Werken von Gustave Flaubert, Marcel Proust, Georges Perec und Denis Roche.

ISBN-Daten

Dateigröße
4 MB
Auflage
1
erschienen im
März 2014
ISBN-10
3-8394-2491-7
ISBN-13
978-3-8394-2491-9
Reihe
Lieferstatus
verfügbar
Preis
31,99 €*

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort

Infos zum eBook

Feature
Leseprobe

Passend

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783839424919