Offenes Erzählen von Ulrike Mothes | Experimente im zeitgenössischen indischen Dokumentarfilm | ISBN 9783839437872

Offenes Erzählen

Experimente im zeitgenössischen indischen Dokumentarfilm

von Ulrike Mothes
Buchcover ISBN
»Die Autorin ist bestens vertraut mit der Literatur zum indischen Dokumentarfilm, ihre Analysen sind anschaulich und konkret, so dass man viel über die Filme erfährt, auch wenn man sie nicht gesehen hat. Beeindruckend!« Hans Helmut Prinzler, www.hhprinzler.de, 12.06.2017

Offenes Erzählen

Experimente im zeitgenössischen indischen Dokumentarfilm

von Ulrike Mothes
Der Dokumentarfilm gilt in Indien als kommerziell schwer auswertbares Genre - und stellt dennoch ein Feld dar, in welchem Experimente entstehen können. Angesichts der gegenwärtigen gesellschaftlichen Umbrüche untersucht Ulrike Mothes den aktuellen indischen Dokumentarfilm hinsichtlich seiner filmästhetischen Form und betrachtet seine Positionierung zwischen lokalen und globalen Bezugnahmen, politischem Diskurs und kulturellem Ausdruck. Ihr besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Beschreibung offener Erzählstrategien, welche die Annahme von Wahrheit als solcher hinterfragen und mehrere Deutungen eines Themas zulassen.

ISBN-Daten

Dateigröße
2 kB
Auflage
1
erschienen im
Mai 2017
ISBN-10
3-8394-3787-3
ISBN-13
978-3-8394-3787-2
Reihe
Lieferstatus
verfügbar
Preis
26,99 €*

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort

Infos zum eBook

Feature

Passend

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783839437872