Lexikon des deutschen Gesundheitssystems von Uwe K. Preusker | ISBN 9783862160105

Lexikon des deutschen Gesundheitssystems

von Uwe K. Preusker
Buchcover ISBN
Für alle im Gesundheitswesen Beschäftigten aus den Bereichen Krankenhaus, Pflege,Institutionen Gesundheitswirtschaft, insbesondere Studierende der Gesundheitswissenschaftlichen Studiengänge aber auch angehende Mediziner

Lexikon des deutschen Gesundheitssystems

von Uwe K. Preusker
Das Online-Lexikon wird mehrmals jährlich um neue Begriffe erweitert und aktualisiert!
Prägnant, präzise, umfassend, aktuell, verfasst von einem ausgewiesenen Kenner des deutschen Gesundheitswesens – das sind Beurteilungen, die das „Lexikon des deutschen Gesundheitssystems“ in verschiedenen Rezensionen bislang erhalten hat. Das Lexikon des deutschen Gesundheitssystems umfasst rund 1.000 Stichworte, mit denen das deutsche Gesundheitssystem in seinen vielfältigen Facetten und vielfach komplizierten Regelungen von den Hunderten von Fachbegriffen her aufgeschlüsselt und auf diese Weise verständlich gemacht wird. Durch die systematischen Querverweise wird der Nutzer dabei unterstützt, indem er auf wichtige ergänzende Begriffe und Schlagworte aufmerksam gemacht wird.
Wegen seines umfassenden Ansatzes ist das „Lexikon des deutschen Gesundheitssystems“ sowohl im Rahmen der Aus- und Fortbildung der verschiedenen Gesundheitsberufe, aber auch für gestandene Fachleute des Gesundheitssystems als zuverlässiger Helfer in Zweifelsfragen jenseits des eigenen Fachgebietes mittlerweile zu einer Art Standard-Nachschlagewerk für das sich schnell verändernde Gesundheitssystem in Deutschland geworden. Von „Abteilungspflegesatz“ bis „Zweitmeinung“ ist alles Wichtige erläutert - ob Krankenhaus-Fachbegriffe oder Erläuterungen zu den „neuen Versorgungsformen“ - das „Lexikon des deutschen Gesundheitssystems“ bietet mit seinen fundierten Begriffs-Erläuterungen schnelle Übersicht im Wirrwarr der Begriffe. Dabei sind auch neueste Entwicklungen mit berücksichtigt.
In den letzten Aktualisierungen neu hinzugekommen sind u.a. die folgenden Begriffe:
Ambulante spezialfachärztliche Versorgung, Anschlussheilbehandlung, Arztvorbehalt, Aufhebung der Residenzpflicht, Betriebskrankenkassen, Bundesbasisfallwert, Blaue Karte EU, Case-Mix-Volumen, Delegation ärztlicher Leistungen, Deutsche Kodierrichtlinien, DIN EN 15224-2012, Einweisung, Entgeltbindung bei Ausgründung von Privatkliniken, Entlassmanagement, Erlösvolumen, Ermessensleistungen, GKV-FinG, AMNOG, Patientenrechtegesetz, Gesetz zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung, Grundlohnrate, Infektionsschutzänderungsgesetz, Interimsmanagement, Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit, Klassifikation therapeutischer Leistungen (KTL),Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Mehrleistungsabschlag, Monopolkommission, Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff, NUB, NUB-Antrag, NUB-Leistungen, NUB-Verfahren, Operationen- und Prozedurenschlüssel, Orientierungswert, Perinatalzentrum, Persönliches Budget, Pflegekomplexmaßnahmen-Score PKMS, Präventionsstrategie, Psych-Entgeltgesetz, Rehabilitation, Reha-Budget, Reha-Deckel, Reha-Therapiestandard, Richtlinie Qualitätssicherung Krankenhäuser, Schätzerkreis, Selektivvertrag, Sozialausgleich, Sozialwahl, Strukturierter Dialog, Substitution ärztlicher Leistung, Tarifausgleichsrate, Unvollkommener Markt, Veränderungswert, Verbot der Zuweisung gegen Entgelt, Versorgung von Früh- und Neugeborenen, Vertreterversammlung, Weiße Liste, Zielvereinbarung, Zulassungsausschuss

ISBN-Daten

Dateigröße
1 B
neu bearbeitete und erweiterte Auflage
5
erschienen am
05.07.2017
ISBN-10
3-86216-010-6
ISBN-13
978-3-86216-010-5
Lieferstatus
verfügbar
Preis (UVP)
119,00 €*

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort

Passend

eBook teilen



QR-Code zur Buchseite 9783862160105