Geschwistermörder von Lisa Richter | ISBN 9783960742869
Archivierter Titel×

Geschwistermörder

von Lisa Richter
Archivierter Titel×
Buchcover Geschwistermörder | Lisa Richter | EAN 9783960742869 | ISBN 3-96074-286-X | ISBN 978-3-96074-286-9
Imprintlogo
Autorenbild 1
Beschreibung 1

Auf schonungslose Weise erzählt die Autorin Lisa Richter, wie die beiden Täter den Protagonisten David physisch und psychisch quälen. Die Geschichte wird aus dessen Perspektive in Ich-Form erzählt und gewinnt dadurch nur noch mehr an Authentizität und Intensität. Die Schmerzen, die Ängste, die Qualen, die der Junge durchlebt, werden so anschaulich beschrieben, dass beim Leser der Eindruck entsteht, mit dem Opfer gemeinsam im Folterkeller durch die Hölle zu gehen.
Nachdem sie ihren Debütliebesroman Engel haben grüne Augen veröffentlicht hat, befasst sich die Autorin Lisa Richter nun mit der dunklen Seite des Lebens, durchleuchtet abgründiges menschliches Verhalten. Ihre Botschaft: Hass und Rache lohnen sich nicht. Menschen müssen einander vertrauen und Verständnis füreinander aufbringen, nur so kann die unnötige Gewalt, die auf der Welt existiert, eingedämmt werden.

Folter, Vergewaltigung, Mord ... Es existieren unzählige grausame Arten von Verbrechen auf der Welt. Gewalt in allen möglichen und bisweilen unvorstellbaren Facetten. Erschüttert und zugleich fasziniert beobachten wir, welch brutale Taten manche Menschen zu begehen imstande sind. Sie fügen ihren Opfern quälende Schmerzen zu, ergötzen sich an ihrer Pein. Eine Bösartigkeit, die den finstersten Abgründen der Seele entspringt, hat von ihnen Besitz ergriffen. Und obwohl es oft nachvollziehbare psychologische Gründe dafür gibt, warum Menschen andere verletzen, dürfen diese nie eine Entschuldigung sein. Es ist, wie die Autorin gleich zu Beginn ihres Romans Mahatma Gandhi zitiert: „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein.“
Es ist eine düstere Thematik, mit der sich die 20-jährige Autorin in ihrem ersten Kriminalroman auseinandersetzt. Es geht um physische und psychische Gewalt sowie brutalen Mord. Und um die Frage, wie weit zu gehen man bereit ist, wenn der eigene Bruder in tödlicher Gefahr schwebt und man selbst dabei nur verlieren kann.
In Jüterbog, einer Kleinstadt in Brandenburg, verschwinden seit mehreren Wochen immer wieder nacheinander Geschwisterpaare, zuerst der Bruder, wenige Tage später die Schweter. Niemand weiß, was mit den Vermissten passiert ist, doch bei der Polizei befürchtet man das Schlimmste. Die Angst geht um in der kleinen Stadt. Auch die 18-jährige Lorena macht sich Sorgen um ihren jüngeren Bruder David, der diese allerdings abtut. Doch dann schlägt das Schicksal zu und David wird am helllichten Tag entführt, in einen Keller geschleppt und von zwei Männern gefoltert. Lorena weiß, dass sie die Nächste sein wird. Und als die Peiniger ihres Bruders sie zu sich locken, lässt sie sich bereitwillig darauf ein, um David und sich vielleicht doch noch retten zu können.
Auf schonungslose Weise erzählt die Autorin Lisa Richter, wie die beiden Täter den Protagonisten David physisch und psychisch quälen. Die Geschichte wird aus dessen Perspektive in Ich-Form erzählt und gewinnt dadurch nur noch mehr an Authentizität und Intensität. Die Schmerzen, die Ängste, die Qualen, die der Junge durchlebt, werden so anschaulich beschrieben, dass beim Leser der Eindruck entsteht, mit dem Opfer gemeinsam im Folterkeller durch die Hölle zu gehen.
Nachdem sie ihren Debütliebesroman Engel haben grüne Augen veröffentlicht hat, befasst sich die Autorin Lisa Richter nun mit der dunklen Seite des Lebens, durchleuchtet abgründiges menschliches Verhalten. Ihre Botschaft: Hass und Rache lohnen sich nicht. Menschen müssen einander vertrauen und Verständnis füreinander aufbringen, nur so kann die unnötige Gewalt, die auf der Welt existiert, eingedämmt werden.

Geschwistermörder

von Lisa Richter
In Jüterbog verschwinden immer wieder Geschwisterpaare in regelmäßigen Abständen: Zuerst ein Junge, wenige Tage später seine Schwester. Die beiden Geschwister Lorena und David können noch nicht ahnen, was für eine grausame Geschichte hinter diesem Tatvorgang steckt: Zwei Mörder, die Rache an anderen Geschwistern ausüben, Rache für eine fehlgeschlagene Kindheit. Zwei Mörder auf der verzweifelten Suche nach Vergeltung. Doch als Lorena merkt, dass ihr Bruder David eines Tages nicht mehr auftaucht, befindet sich dieser schon im Keller der Serienmörder. Lorena will alles daran setzen das Leben ihres Bruders zu retten, mit der Gewissheit, dass auch sie bald das nächste Opfer sein wird ...
Eigentlich war Lorena nie besonders mutig gewesen (das hatte sie zumindest immer über sich selbst gesagt, ich war da anderer Meinung). Aber wenn es um jemanden ging, den sie liebte, setzte sie, ohne zu überlegen, alles aufs Spiel. Auch ihr Leben. Das hier war die einzige Chance um mich – ihren Bruder – zu retten, und Lorena musste sie nutzen. Sie durfte keinen Fehler machen. Nun hing alles von ihr ab.

ISBN-Daten

Digitalprodukt / E-Book
 
eBook, EPUB
142 Seiten
Kopierschutz
DRM
Dateigröße
1 MB
Erstauflage
1
erschienen am
07.07.2020
ISBN-10
3-96074-286-X
ISBN-13
978-3-96074-286-9
Lieferstatus
Lieferant anfragen
Preis (UVP)
8,99 €*
eBook kaufenVeranstaltung eintragen

Passend