Hirnforschung 2 | Wie wir denken und entscheiden | ISBN 9783898439794
Archivierter Titel×

Hirnforschung 2

Wie wir denken und entscheiden

bearbeitet von Frankfurter Allgemeine Archiv
Mitwirkende
Herausgegeben vonFrankfurter Allgemeine Archiv
RedaktionHans Peter Trötscher
Gelesen vonOlaf Pessler
Gelesen vonMarkus Kästle
Gelesen vonUta Kienemann
Archivierter Titel×
Buchcover Hirnforschung 2  | EAN 9783898439794 | ISBN 3-89843-979-8 | ISBN 978-3-89843-979-4
Hörprobe

Hirnforschung 2

Wie wir denken und entscheiden

bearbeitet von Frankfurter Allgemeine Archiv
Mitwirkende
Herausgegeben vonFrankfurter Allgemeine Archiv
RedaktionHans Peter Trötscher
Gelesen vonOlaf Pessler
Gelesen vonMarkus Kästle
Gelesen vonUta Kienemann
Angesichts der steigenden Lebenserwartung steigt auch die Zahl der Demenzerkrankungen. Die Frage, was man tun kann, um solchen Erkrankungen vorzubeugen, bewegt die Gemüter und ist eines der Themen dieses Hörbuchs. Wir klären außerdem, ob Neuroimaging künftig Richter überflüssig macht, weil potentielle Verbrecher unter dem Hirnscanner erkannt und therapiert werden. Können die Mittel der Hirnforschung tatsächlich den Menschen als Wirtschaftsfaktor bestimmen? Und wie wirkt Werbung auf bestimmte Hirnareale? Auch Sprachforschung wird mit dem Instrumentarium der Hirnforschung betrieben. Wir stellen die Neurogermanistik vor und beschäftigen uns mit der Barriere zwischen Denken und Sprechen, die besonders beim Stottern auffällig wird. In einem Magnetresonanztomografen lässt sich beobachten, wie Entscheidungen zustande kommen. Wir stellen die Hirnforscher Christof Koch und David Chalmers vor und fahnden nach der universellen Sprache des Gehirns. In einem Experiment beantworten wir die Frage, ob das Gehirn in der Lage ist, einen Computer direkt zu beeinflussen.