Grexit von Johann Legner | Was uns die Griechenland-Lüge kostet | ISBN 9783954713974

Grexit

Was uns die Griechenland-Lüge kostet

von Johann Legner, Vorwort von Peter Tiede
Buchcover ISBN

Grexit

Was uns die Griechenland-Lüge kostet

von Johann Legner, Vorwort von Peter Tiede
„Leider sind wir bankrott!“ Charilaos Trikoupis, 1893 (Griechischer Ministerpräsident) Dass Griechenland in absehbarer Zeit in der Lage sein wird, seinen gigantischen Schuldenberg abzutragen, glaubt heute keiner mehr. Der Ausstieg des Landes aus der finanzpolitischen Verantwortung diese Form des Grexit ist eine Tatsache auch völlig unabhängig von der Frage, ob das Land in der Eurozone verbleibt. Die griechische Tragödie wird weitreichende Folgen für die Politik in Deutschland, seinen EU-Partnerländern und für den weiteren Prozess der europäischen Integration haben. Der entstandene Schaden sind ja nicht allein die Milliardensummen, die die öffentlichen Haushalte und die Bilanzen der Europäischen Zentralbank belasten. Abgeschrieben werden muss vor allem ein gehöriges Maß an Vertrauen der Wähler in ihre politischen Vertreter. Das Buch zeigt Antworten auf die Frage, was der tatsächliche Preis sein wird für Jahrzehnte des unverantwortlichen Umgangs mit einer all zu sorglos konzipierten Gemeinschaftswährung und einem Land, dessen durchaus sympathische, aber überaus gefährliche Lebenslügen bedenkenlos hingenommen wurden.

ISBN-Daten

1., Auflage
1
erschienen am
11.06.2015
ISBN-10
3-95471-397-7
ISBN-13
978-3-95471-397-4
Maße
14,2 x 12,4 cm, 193 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis (UVP)
19,95 €*

Hörbuch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783954713974