Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!

Person Anke Caroline Burger

Hinweis: Der Name Anke Caroline Burger erscheint bei verschiedenen Verlagen. Es kann sich hierbei um die jeweils selbe Person oder auch um namensgleiche handeln.

Anke Caroline Burger bei Liebeskind

Jon McGregor wurde 1976 auf den Bermudainseln geboren und wuchs in der Grafschaft Norfolk auf. Er hat bislang einen Erzählungsband und vier Romane veröffentlicht, für die er mehrfach ausgezeichnet worden ist, u.a. mit dem Somerset Maugham Award, dem Betty Trask Award und dem International Dublin Literary Award. Sein Roman »Speicher 13« war 2017 für den Booker Prize nominiert. Jon McGregor lebt in Nottingham.

Anke Caroline Burger bei Unionsverlag

Anke Caroline Burger, geboren 1964 in Darmstadt, übersetzt seit vielen Jahren Romane und Kurzgeschichten mit den Schwerpunkten amerikanische Minderheitenliteratur und Kriminalromane. 2003 erhielt sie den Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis.

Anke Caroline Burger bei Carlsen

Anke Caroline Burger, geboren 1964 in Darmstadt, studierte Amerikanistik, Germanistik und Publizistik in Berlin und Texas. Sie übersetzt seit 1992 aus dem Englischen, vor allem Literatur aus Indien, den USA und Kanada. Nach über sieben Jahren in San Francisco lebt und arbeitet sie jetzt in Berlin-Kreuzberg und Montreal, Kanada.

Anke Caroline Burger bei Piper ebooks in Piper Verlag

Anke Caroline Burger studierte in Berlin und Texas und lebt abwechselnd in Berlin und Montreal, Kanada. Sie übersetzt u. a. Elizabeth Hay, Jon McGregor und Mark Haddon.

Anke Caroline Burger bei Berlin Verlag

Anke Caroline Burger studierte in Berlin und Texas und lebt abwechselnd in Berlin und Montreal, Kanada. Sie übersetzt u. a. Elizabeth Hay, Jon McGregor und Mark Haddon.

Anke Caroline Burger

Anke Caroline Burger studierte in Berlin und Texas und lebt abwechselnd in Berlin und Montreal, Kanada. Sie übersetzt u. a. Elizabeth Hay, Jon McGregor und Mark Haddon.

Anke Caroline Burger bei Nagel & Kimche

Anke Caroline Burger studierte Amerikanistik, Germanistik und Publizistik in Heidelberg, an der Freien Universität Berlin und der University of Texas in Austin. Sie schloss ihr Studium 1994 mit einem M. A. ab und siedelte dann nach San Francisco über, wo sie über sieben Jahre lang zu Hause war. Sie übersetzt seit 1992 aus dem Englischen und ist spezialisiert auf anspruchsvolle zeitgenössische Literatur aus allen Ecken der Welt, in denen auf Englisch geschrieben wird: Neuseeland, Australien, Malaysia, Bangladesch, Indien, USA, Großbritannien und Kanada. Sie hat außerdem Sachbücher, Jugendbücher, Kriminalromane und Bildbände übersetzt und die Anthologie Reise nach Kanada. Geschichten fürs Handgepäck herausgegeben. Sie ist Mitglied im VdÜ und seit 2008 in der Redaktion der Zeitschrift Übersetzen. 2003 wurde sie mit dem Wieland-Übersetzerpreis ausgezeichnet. Zu den von ihr übersetzten Autorinnen und Autoren gehören Ottessa Moshfegh, Adam Johnson, Tanya Tagaq, Jon McGregor und Candice Fox. Anke Burger lebt nach ausgedehnten Reisen durch Nord- und Südamerika, Australien und viele Länder Asiens in Berlin und Montreal, Kanada.

Anke Caroline Burger bei Suhrkamp

Anke Burger, geboren 1964 in Darmstadt, studierte Amerikanistik, Germanistik und Publizistik in Berlin und Austen (Texas). Seit 1992 übersetzt sie Romane aus dem Englischen, u.a. von Jon McGregor, Mark Haddon und Adam Johnson. Sie lebt in Berlin und Montreal, Kanada.

Anke Caroline Burger bei Insel Verlag

Anke Burger, geboren 1964 in Darmstadt, studierte Amerikanistik, Germanistik und Publizistik in Berlin und Austen (Texas). Seit 1992 übersetzt sie Romane aus dem Englischen, u.a. von Jon McGregor, Mark Haddon und Adam Johnson. Sie lebt in Berlin und Montreal, Kanada.


weitere Personen


letzte lieferbare Neuerscheinungen:



138 Treffer 1 2 3 4 5 6 ...

138 Treffer 1 2 3 4 5 6 ...