Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!

Person Cia Rinne

Cia Rinne, 1973 in Göteborg/Schweden geboren und in Deutschland aufgewachsen, Studium der Philosophie in Frankfurt, Helsinki und Athen, lebt als Autorin und Künstlerin in Berlin. Sie schreibt mehrsprachige visuelle und akustische Lyrik, die sie vorträgt und mitunter ausstellt. Von ihr erschienen sind unter anderem „zaroum“, Helsinki 2001, die Online-Arbeit „archives zaroum“, 2008, „notes for soloists“, OEI-Editör, Stockholm 2009, die Toninstallation „sounds for soloists“ (in Zusammenarbeit mit Sebastian Eskildsen 2012) und „should we blind ourselves and leave thebes“, H//O//F, Moss 2013. Ihre Arbeiten wurden unter anderem im Bielefelder Kunstverein, bei Signal in Malmö, im KUMU Museum Tallinn, Overgaden und Den Frie in Kopenhagen und bei INCA in Seattle gezeigt. Lesungen und Performances unter anderem auf dem poesiefestival berlin, abc berlin, Louisiana Literature, Kiasma Helsinki, Fondation Louis Vuitton und dem Maison de la poésie in Paris. In Deutschland wurde Cia Rinne vor allem durch ihr dokumentarisches Buch „Die Romareisen“, Steidl 2007, das sie gemeinsam mit dem Fotografen Joakim Eskildsen veröffentlichte, bekannt.

letzte lieferbare Neuerscheinungen: