Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!

Person Norbert Scheuer

Hinweis: Der Name Norbert Scheuer erscheint bei verschiedenen Verlagen. Es kann sich hierbei um die jeweils selbe Person oder auch um namensgleiche handeln.

Norbert Scheuer bei dtv Verlagsgesellschaft

Norbert Scheuer, geboren 1951, lebt als freier Schriftsteller in der Eifel. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise und veröffentlichte zuletzt die Romane ›Die Sprache der Vögel‹ (2015), der für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war, und ›Am Grund des Universums‹ (2017). Sein Roman ›Überm Rauschen‹ (2009) stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und war 2010 ›Buch für die Stadt Köln‹. Für ›Wienterbienen‹, das ebenfalls auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand, wurde er 2019 mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet.

Norbert Scheuer bei FISCHER Taschenbuch

Norbert Scheuer, geboren 1951, arbeitet als Systemprogrammierer. Er veröffentlichte u. a. die Romane ›Flussabwärts‹ (2002), ›Der Steinesammler‹ (Neuausgabe, 2010), ›Peehs Liebe‹ (2012) und den Erzählband ›Kall, Eifel‹ (2006). Sein Roman ›Überm Rauschen‹ (2009) stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und war 2010 »Buch für die Stadt« in Köln und der Region. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise, zuletzt den Georg- K.-Glaser-Preis (2006), den d.lit.-Literaturpreis (2010) und den Rheinischen Literaturpreis Siegburg (2010). Er lebt in der Eifel.

Norbert Scheuer bei Parlando

Norbert Scheuer erhielt zahlreiche Literaturpreise. „Die Sprache der Vögel“ war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert, „Überm Rauschen“ stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Norbert Scheuer lebt in der Eifel.


weitere Personen


letzte lieferbare Neuerscheinungen:



41 Treffer 1 2 3 4 ...