Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!

Person Peter Bichsel

Hinweis: Der Name Peter Bichsel erscheint bei verschiedenen Verlagen. Es kann sich hierbei um die jeweils selbe Person oder auch um namensgleiche handeln.

Peter Bichsel bei Der Hörverlag

Peter Bichsel, geboren am 24.3.1935, ist, wie Peter von Matt sagt, 'der bekannteste und beliebteste Schriftsteller der Schweiz'.Er wuchs als Sohn eines Handwerkers im schweizerischen Olten auf, studierte Pädagogik und arbeitete bis 1968 als Primarlehrer. Schon mit seinem ersten Geschichtenband Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann kennenlernen (1964) wurde Peter Bichsel schlagartig berühmt. 1965 erhielt er den Preis der Gruppe 47 für den Roman Die Jahreszeiten (1967 erschienen). Nach den Kindergeschichten (1969) folgten hauptsächlich Sammlungen seiner Zeitungs-Kolumnen, die ihn als kritischen Beobachter zeigen. Erst der Erzählband Der Busant (1985) sorgte wieder für literarische Aufmerksamkeit.2005 erscheint die Sammlung seiner Zeitungs-Kolumnen unter dem Titel Kolumnen, Kolumnen.Der zweifache Vater, Mitglied der Akademie der Künste in Berlin, erhielt - neben vielen anderen Auszeichnungen - 1970 den Deutschen Jugendbuchpreis für die Kindergeschichten und 2000 den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor. Die Kindergeschichten gelten inzwischen als Klassiker - auch für Erwachsene. Im Hörverlag sind von ihm die Kindergeschichten erschienen.

Peter Bichsel

Peter Bichsel wurde am 24. März 1935 in Luzern geboren und wuchs als Sohn eines Handwerkers ab 1941 in Olten auf. Am Lehrerseminar in Solothurn ließ er sich zum Primarlehrer ausbilden. 1956 heiratete er die Schauspielerin Therese Spörri († 2005). Er ist Vater einer Tochter und eines Sohnes. Bis 1968 (und ein letztes Mal 1973) arbeitete er als Primarlehrer. 1964 wurde er mit seinen Kurzgeschichten in Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann kennenlernen auf einen Schlag bekannt; die Gruppe 47 nahm ihn begeistert auf und verlieh ihm 1965 ihren Literaturpreis. Zwischen 1974 und 1981 war er als persönlicher Berater für Bundesrat Willi Ritschard tätig, mit dem er befreundet war. Mit dem Schriftsteller Max Frisch war er bis zu dessen Tod 1991 eng befreundet. Er ist seit 1985 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Bichsel lebt in Bellach bei Solothurn.

Peter Bichsel bei Insel Verlag

Peter Bichsel wurde am 24. März 1935 in Luzern geboren und wuchs als Sohn eines Handwerkers ab 1941 in Olten auf. Am Lehrerseminar in Solothurn ließ er sich zum Primarlehrer ausbilden. 1956 heiratete er die Schauspielerin Therese Spörri († 2005). Er ist Vater einer Tochter und eines Sohnes. Bis 1968 (und ein letztes Mal 1973) arbeitete er als Primarlehrer. 1964 wurde er mit seinen Kurzgeschichten in Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann kennenlernen auf einen Schlag bekannt; die Gruppe 47 nahm ihn begeistert auf und verlieh ihm 1965 ihren Literaturpreis. Zwischen 1974 und 1981 war er als persönlicher Berater für Bundesrat Willi Ritschard tätig, mit dem er befreundet war. Mit dem Schriftsteller Max Frisch war er bis zu dessen Tod 1991 eng befreundet. Er ist seit 1985 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Bichsel lebt in Bellach bei Solothurn.

Peter Bichsel bei Suhrkamp

Peter Bichsel wurde am 24. März 1935 in Luzern geboren und wuchs als Sohn eines Handwerkers ab 1941 in Olten auf. Am Lehrerseminar in Solothurn ließ er sich zum Primarlehrer ausbilden. 1956 heiratete er die Schauspielerin Therese Spörri († 2005). Er ist Vater einer Tochter und eines Sohnes. Bis 1968 (und ein letztes Mal 1973) arbeitete er als Primarlehrer. 1964 wurde er mit seinen Kurzgeschichten in Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann kennenlernen auf einen Schlag bekannt; die Gruppe 47 nahm ihn begeistert auf und verlieh ihm 1965 ihren Literaturpreis. Zwischen 1974 und 1981 war er als persönlicher Berater für Bundesrat Willi Ritschard tätig, mit dem er befreundet war. Mit dem Schriftsteller Max Frisch war er bis zu dessen Tod 1991 eng befreundet. Er ist seit 1985 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Bichsel lebt in Bellach bei Solothurn.


weitere Personen


letzte lieferbare Neuerscheinungen:



154 Treffer 1 2 3 4 5 6 ...

154 Treffer 1 2 3 4 5 6 ...