Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!

Person Silke Leopold

Hinweis: Der Name Silke Leopold erscheint bei verschiedenen Verlagen. Es kann sich hierbei um die jeweils selbe Person oder auch um namensgleiche handeln.

Silke Leopold bei Heidelberg University Publishing

Silke Leopold studierte Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft, Romanistik und Literaturwissenschaft. Sie war Stipendiatin an der Musikabteilung des Deutschen Historischen Instituts in Rom (1975–1978). Als Assistentin von Carl Dahlhaus lehrte sie an der TU Berlin sowie als Visiting Lecturer an der Harvard University. Sie war Ordinaria für Musikwissenschaft an der Universität/Gesamthochschule Paderborn und der Musikhochschule Detmold (1991–1996) sowie Ordinaria und Direktorin des Musikwissenschaftlichen Seminars der Universität Heidelberg (1996–2014), von 2001 bis 2007 zugleich Prorektorin für Studium und Lehre. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts und die Oper.

Silke Leopold bei Franz Steiner Verlag

Silke Leopold studierte Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft, Romanistik und Literaturwissenschaft in Hamburg und Rom. Als Assistentin von Carl Dahlhaus lehrte sie seit 1980 an der TU Berlin, außerdem von 1985-86 an der Harvard University und 1988 an der Universität Regensburg. Nach ihrer Tätigkeit als Ordinaria für Musikwissenschaft in Paderborn und Detmold ist sie seit 1996 Ordinaria und Direktorin des Musikwissenschaftlichen Seminars in Heidelberg.

Silke Leopold bei Reclam, Philipp

Silke Leopold geb. 1948, war nach Stationen u.a. in Berlin, Harvard und Regensburg von 1996 bis 2014 Ordinaria und Direktorin des Musikwissenschaftlichen Seminars in Heidelberg. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Oper, zur italienischen Musik des 16.–18. Jahrhunderts, zu Monteverdi, Händel und Mozart sowie zur historischen Aufführungspraxis.


weitere Personen


letzte lieferbare Neuerscheinungen:



90 Treffer 1 2 3 4 ...