Chemie und Umwelt von Andreas Heintz | Ein Studienbuch für Chemiker, Physiker, Boilogen und Geologen | ISBN 9783642647468

Chemie und Umwelt

Ein Studienbuch für Chemiker, Physiker, Boilogen und Geologen

von Andreas Heintz und Guido A. Reinhardt
Mitwirkende
Autor / AutorinAndreas Heintz
Autor / AutorinGuido A. Reinhardt
Buchcover Chemie und Umwelt | Andreas Heintz | EAN 9783642647468 | ISBN 3-642-64746-4 | ISBN 978-3-642-64746-8

Chemie und Umwelt

Ein Studienbuch für Chemiker, Physiker, Boilogen und Geologen

von Andreas Heintz und Guido A. Reinhardt
Mitwirkende
Autor / AutorinAndreas Heintz
Autor / AutorinGuido A. Reinhardt

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Entwicklung und Struktur der Erdatmosphäre.
  • 1.1 Evolution der Erde und ihrer Uratmosphäre.
  • 1.2 Entstehung des atmosphärischen Sauerstoffs.
  • 1.3 Atmosphärische Stoffkreisläufe am Beispiel des Kohlenstoffs.
  • 1.4 Temperatur- und Druckverhältnisse in der Erdatmosphäre.
  • 2 Der Treibhauseffekt der Erdatmosphäre und sein Einfluß auf das Weltklima.
  • 2.1 Klimarelevante Spurengase.
  • 2.2 Strahlungsbilanz und Energiehaushalt der Erde.
  • 2.3 Folgen eines anwachsenden Treibhauseffektes.
  • 2.4 Mögliche Maßnahmen zur Reduktion von CO2-Emissionen.
  • 3 Chemie der Troposphäre.
  • 3.1 Spurengase und Luftschadstoffe.
  • 3.2 Transportvorgänge von Luftschadstoffen.
  • 3.3 Photochemische Primärprozesse von Luftschadstoffen.
  • 3.4 Chemie der Photooxidantien.
  • 3.5 Schadstoffoxidation ohne Photochemie.
  • 3.6 Umweltbelastungen durch Luftschadstoffe.
  • 4 Entstehung, Stabilität und Gefährdung der atmosphärischen Ozonschicht.
  • 4.1 Mechanismen zur Erklärung einer stabilen Ozonschicht.
  • 4.2 Einfluß von Spurengasen auf das Ozon-Konzentrationsprofil.
  • 4.3 Das Ozonloch über der Antarktis.
  • 4.4 Folgen des Ozonabbaus und Gegenmaßnahmen.
  • 5 Minderung von Luftschadstoffen.
  • 5.1 Verfahrensgrundlagen zur Luftreinhaltung.
  • 5.2 Rauchgasentschwefelung.
  • 5.3 Rauchgasentstickung.
  • 5.4 Gesetzliche Bestimmungen.
  • 5.5 Katalysatoren zur Schadstoffreduktion bei Kraftfahrzeugen.
  • 5.6 Auswirkungen von Luftreinhaltemaßnahmen in Vergangenheit und Zukunft.
  • 6 Neuartige Waldschäden – Waldsterben.
  • 6.1 Begriffsbildung.
  • 6.2 Symptome und Ausmaß der neuartigen Waldschäden.
  • 6.3 Ursachen der neuartigen Waldschäden.
  • 6.4 Gegenmaßnahmen und Konzepte.
  • 7 Gefahren für Grund- und Oberflächenwasser.
  • 7.1 Wasserkreislauf, Wasserbedarf und Wasserversorgung.
  • 7.2 Trinkwasser und seine Gefährdung.
  • 7.3 Phosphate als Beispiel für gewässerbelastende Stoffe.
  • 7.4 Belastung der Nordsee durch Nährstoffe.
  • 8 Waschmittel als Umweltchemikalien.
  • 8.1 Inhaltsstoffe und Wirkungsweise von Waschmitteln.
  • 8.2 Umweltrelevanz von Waschmitteln.
  • 9 Chemie in der Landwirtschaft: Düngemittel und Biozide (Pestizide).
  • 9.1 Der Boden und seine ökosystemare Funktion.
  • 9.2 Düngemittel: Eine Übersicht.
  • 9.3 Biozide: Eine Übersicht.
  • 9.4 Umweltgefährdung durch Düngemittel und Biozide.
  • 10 Schwermetalle in der Umwelt.
  • 10.1 Eigenschaften und Vorkommen von Schwermetallen.
  • 10.2 Nutzung der Schwermetalle durch den Menschen.
  • 10.3 Kreislauf der Schwermetalle in der Biosphäre.
  • 10.4 Anreicherung von Schwermetallen im Boden.
  • 10.5 Anreicherung von Schwermetallen in Pflanzen.
  • 10.6 Schwermetalle in den Sedimenten von Oberflächengewässern.
  • 10.7 Gesundheitsgefährdung durch Schwermetalle.
  • 11 Abwasserreinigung durch Kläranlagen.
  • 11.1 Grundl, zur Beurteilung der Abwasserqualität und gesetzl. Regelungen.
  • 11.2 Mechanische und biologische Abwasserreinigung.
  • 11.3 Stickstoffelimination aus Abwasser.
  • 11.4 Phosphatelimination aus Abwasser.
  • 11.5 Abwasserbehandlung in Europa.
  • 11.6 Behandlung und Verwertung des Klärschlamms.
  • 11.7 Ökologische Probleme durch Abwasserreinigung.
  • 12 Müll, Papierproduktion und chlorhaltige Chemikalien als Umweltproblem.
  • 12.1 Abfälle: Herkunft und Mengen.
  • 12.2 Mülldeponierung.
  • 12.3 Müllverbrennung.
  • 12.4 Papierproduktion als Schadstoffquelle.
  • 12.5 Chlorierte Verbindungen als Beispiel für die Sondermüllproblematik.
  • 12.6 Vermeidung und Entsorgung chlororganischer Stoffe.
  • A 1 Temperaturgradient in der Troposphäre.
  • A 2 Strahlungsgleichgewicht.
  • A 3 Nomenklatur der Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffe (FCKW).
  • A4 Kinetik des Belebungsverfahrens.
  • A 5 Ein Modell für die Bioakkumulation.
  • Literaturhinweise und Quellenangaben.
  • Sachwortverzeichnis.