Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783832543259

Historische Wirtschaftsdenkmäler in der Stadt Salzburg

Eine industriearchäologische Stadtrundfahrt

von Robert Sturm

Die Stadt Salzburg erfuhr nach der Eingliederung des gleichnamigen Erzbistums in das Habsburgerreich im Jahre 1816 nur eine bescheidene Industrialisierung. Diese wurde insbesondere nach Eröffnung der Kaiserin-Elisabeth-Westbahn im Jahre 1860 von einem Aufschwung erfasst, welcher in manchen Wirtschaftssektoren bis in das 20. Jahrhundert hinein anhielt. Aus heutiger Sicht erreichten in der Mozartstadt lediglich die Lebensmittelproduktion, das Brauereigewerbe und in einzelnen Fällen auch das Müllereigewerbe industrielles Ausmaß, wohingegen andere Wirtschaftsbranchen ihre klein- bis mittelbetrieblichen Strukturen beibehielten. Den Industrialisierungsprozess dokumentierende Denkmäler sind in der gesamten Stadt beziehungsweise an deren Grenzen lokalisiert und sollen in der vorliegenden Monografie näher vorgestellt werden. Neben der klassischen Fabrik gelangen dabei auch historische Strukturen der Elektrizitätswirtschaft, des Verkehrs und des Transportgewerbes zur Behandlung. Zur Vervollständigung des Bildes wurden zudem klein- bis mittelbetriebliche Strukturen des Müllereigewerbes und Arbeiterwohnhäuser in die Betrachtungen mit aufgenommen. Das Buch versteht sich als Sammeldarstellung der historischen Wirtschaftsdenkmäler in der Stadt Salzburg und unternimmt den Versuch einer industriearchäologischen Bewertung der einzelnen Bauwerke.

ISBN-Daten

Taschenbuch
161 Seiten
erschienen am
30.09.2016
ISBN-10
3-8325-4325-2
ISBN-13
978-3-8325-4325-9
Lieferstatus
verfügbar
Preis
29,00 €*

Buch teilen


QR-Code zur Buchseite 9783832543259