Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!

Person Stefan Murr

Hinweis: Der Name Stefan Murr erscheint bei verschiedenen Verlagen. Es kann sich hierbei um die jeweils selbe Person oder auch um namensgleiche handeln.

Stefan Murr bei hockebooks

»Stefan Murr – dieser Name ist wie ein Gütesiegel.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Stefan Murr gilt bis heute als einer der Pioniere des modernen deutschen Kriminalromans. Geboren 1919, verbrachte der Autor wegen seiner Tätigkeit im Widerstand einige Monate in Gestapo-Gefangenschaft, bis 1947 verblieb er zudem in russischer Kriegsgefangenschaft. Anschließend wurde er Jurist, ehe er 1960 begann, erfolgreiche Kriminalromane mit dem Fokus auf Gegenwart ebenso wie Zeitgeschichte zu schreiben, beispielsweise »Blutiger Ernst« oder »Das späte Geständnis«. Als Enkel des berühmten Schriftstellers Ludwig Ganghofer überarbeitete Stefan Murr die Klassiker seines Großvaters, die 2003 bis 2005 mit breitem Anklang neu veröffentlicht wurden. Stefan Murr, der auch unter seinem Geburtsnamen Bernhard Horstmann publizierte, starb 2008 am Starnberger See. Zahlreiche seiner Kriminalromane dienten als Vorlagen für Verfilmungen, u.a. für den Tatort.

Stefan Murr bei FISCHER Taschenbuch

Stefan Murr, Pseudonym eines promovierten Juristen, schrieb mehrere TATORT-Krimis und Romane. Seine Bücher zeichnen sich durch sorgfältig recherchierte Details aus und haben als Kern meist ein tatsächlich geschehenes Verbrechen. 1982 wagte er mit »Affäre Nachtfrost« den Schritt zum großen zeitgeschichtlichen Spannungsroman, was die rückhaltlose Zustimmung der Kritik fand.

Stefan Murr bei FISCHER Digital

Stefan Murr, Pseudonym eines promovierten Juristen, schrieb mehrere TATORT-Krimis und Romane. Seine Bücher zeichnen sich durch sorgfältig recherchierte Details aus und haben als Kern meist ein tatsächlich geschehenes Verbrechen. 1982 wagte er mit »Affäre Nachtfrost« den Schritt zum großen zeitgeschichtlichen Spannungsroman, was die rückhaltlose Zustimmung der Kritik fand.

Stefan Murr bei BITTENBINDER Entertainment

Angaben zur Person: STEFAN MURR, geboren 1976 in Bad Tölz, ist Schauspieler und Autor. Nachdem er die Otto Falkenberg Schauspielschule abgeschlossen hatte, zog es ihn sowohl zum Theater als auch zum Film. Stationen am Theater waren unter anderem das Münchner Volkstheater, Münchner Kammerspiele und das Residenztheater. Bekanntheit erlangte er auch durch zahlreiche Fernseh- und Filmproduktionen, u.a. „Beste Gegend“, „Marie fängt Feuer“ und „Das Verschwinden“. Seit 2009 ist er beim „Derbleckn am Nockherberg“ dabei.


weitere Personen


letzte lieferbare Neuerscheinungen:



99 Treffer 1 2 3 4 ...